Montag, 8. Oktober 2012

Bubble Tea

hallo meine lieben,
wahnsinn wie schnell das wochenende immer vorrübergeht, aber WAS geht über einen netten fünf-uhr-tee mit den liebsten oder einen entspannten kaffeeklatsch unter freundinnen? die kombi aus beidem! denn bei der nachmittagspause von heute gibt es nicht mehr entweder kaffee oder tee - sondern von allem etwas, in raffinierten varianten. genau! ich spreche von BUBBLE TEA :-)
erfunden wurde dieses getränk schon in den 90-er jahren in taiwan, jetzt erobert es ganz europa. in eigenen bubble-tea-shops kann man diesen trend in unzähligen varianten probieren. grundsätzlich besteht bubble tea aus drei hauptzutaten: kräftigem schwarz- oder grüntee, milch und aromatisierten tapiokaperlen.

und hier ein richtig guter tip (rezept) Bubble Tea zum selbermachen:

Tapiokaperlen kochen:
für vier portionen (à 300ml) sieben bis acht tassen wasser in einen topf geben und erhitzen. wenn das wasser kocht, eine tasse tapiokaperlen zugeben und sofort umrühren, sodass die perlen nicht zusammen- oder am boden kleben. die perlen bei schwacher hitze ca. 40 minuten (ja nach größe) köcheln lassen. der kern der perlen sollte weich, aber noch recht zäh sein. die fertig gekochte tapiokaperlen in ein sieb abgießen und mit kaltem wasser abschrecken. 

Perlen aromatisieren:
nun können die perlen einfach nur in drei bis vier esslöffeln zucker eingelegt werden. oder man kann ganz nach lust und laune vorgehen und andere geschmacksgerber verwenden. vor allem verschiedene sirupsorten eignen sich dazu wunderbar. probier mal waldmeister oder himbeersirup *mmHmmm... die eingelegten perlen halten sich einige tage. 


Tee zubereiten:
nun wird ein starker schwarzer tee aus 800 ml kochendem wasser und vier teelöffeln offenem schwarzen tee - am besten kräftiger assam oder english breakfast - gebrüht. ca. drei minuten ziehen lassen, über ein sieb abgießen und nach belieben abkühlen lassen. 400 ml milch zusammen mit den schwarzen tee auf vier gläser verteilen. dann die perlen in die gläser geben und mit einem dicken strohhalm servieren. e volà

seit ihr bubble-tea fans? ja - oder nein? und wenn ja, welche sorte ist euer favourite? 

written with Love  somnııQ

Kommentare:

  1. Antworten
    1. ich auch - aber nur bestimmte sorten :-)

      Löschen
  2. Danke das freut mich zu hören =) Deine Beiträge sind echt schön zu lesen, da werd ich doch glatt Leser =P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na dann sag ich doch glatt mal DANKE und freu mich dich als meine neue leserin begrüen zu dürfen ♥

      Löschen
  3. Habe Bubble Tea auch schon öfters getrunken, aber ans selbsre machen habe ich mich noch nicht rangewagt. Vielleicht mach ich das mal. Werd dann auch darüber bloggen, sofern es nicht in einer Katatstrophe endete :D
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann freu ich mich schonmal auf deinen post ;-) lg back

      Löschen
  4. nomnom, lecker *_*

    Allerliebste Grüße,
    Katta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yummi yummi :-) allerliebste grüsse zurück ♥ somnııQ

      Löschen
  5. Hab dich getaggt :)

    http://my-little-wonderworld.blogspot.de/2012/10/tag-mascara.html

    Liebste Grüße :*

    AntwortenLöschen
  6. Sehr interessant! Habe diesen Tee noch nie probiert & will es auch irgendwie nicht haha Schmeckt es dir? ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kalimera anna! also er ist sicherlich kein muss, aber probieren solltest ihn mal. ich mag nur wenige sorten von bubble-tea. ist aber def. ein witziges getränk :-)

      fili ♥ somnııQ

      Löschen
  7. Thank u sweetie ^^
    Following u back

    AntwortenLöschen

all my lyrics are written with love - please treat it with love ♥

bitte keine anfragen für gegenseitiges verfolgen.
vielen dank. merci. thank you. grazie. asante. efxaristw polli